suwari waza

alle Techniken bei denen sowohl Uke als auch Tori (Nage) knien.

Grundsätzlich ist immer folgendes zu beachten:

  • Die Zehen sind immer aufgestellt
  • Die Fersen sind zusammen und befinden sich unter dem Gesäss
  • Mindestens ein Knie ist immer auf der Matte
  • Bei Drehungen kommen beide Knie zusammen, um eine Drehachse zu bilden
  • Das Gesäss bleibt möglichst auf den Fersen (tiefe Position)
  • Der Oberkörper bleibt aufrecht
  • Bei Shikko sollte beim aufgestellten Bein der Winkel zwischen Ober- und Unterschenkel nicht mehr als 90 Grad betragen